News Flash:

Die Personen angeklagt von menschlichem Traffiking verstecken sich von Gerechtigkeit in Italien

30 Iulie 2007
681 Vizualizari | 0 Comentarii
Die Richter vom Berufungsgericht von Iasi sind gelungen, keine Entscheidung in der Fall von vier Personen angeklagt von menschlichem Traffik zu erreichen, weil sie sich in Ialia versteckt hatten. In Abwesenheit können sie in Tribunal nicht zitiert oder gehemmt werden. Die Polizei passt besonders für Gabriel Serban auf, der zusammen mit seinem ganzen Familien für menschlichen Traffik beurteilt werde.
Daca ti-a placut articolul, te asteptam si pe pagina de Facebook. Avem si Instagram.
Distribuie:  

Realitatea.net

Din aceeasi categorie

Site-ul bzi.ro nu raspunde pentru opiniile postate in rubrica de comentarii, responsabilitatea formularii acestora revine integral autorului comentariului.

Mica publicitate

© 2017 - BZI.ro - Toate drepturile rezervate
Page time :0.1215 (s) | 22 queries | Mysql time :0.013729 (s)