News Flash:

Die Rumänen, die nach Hause zurückgekehrt sind, erzählen alle über die Situation in Italien

9 Noiembrie 2007
629 Vizualizari | 0 Comentarii
Die Rumanen, die nach Hause nach der Episode Mailat zurückgekehrt sind, sagen, dass die Ereignisse, die kürzlich in Italien geschahen, durch die italienischen und rumänischen Massenmedien übertrieben wurden. . "Nur jene Personen, die bleiben und ungesetzlich in Italien arbeiten, werden ex-pulsiert. Die Ausweisung schließt jener rumänischen Bürger aus, die die italienischen Regeln und Gesetzgebung respektiert" erklärte Ioan Vieru. "Es gibt auch einige Rumänen, die in beben den Supermärkte sammeln und Alkohol verbrauchen und die öffentliche Ordnung stören. Das ist für die anderen normal, bemuehn zu sein," erklärte Virgil Coelfescu, ein rumänischer Journalist, der seit zwanzig Jahren in Italien arbeitet.
Daca ti-a placut articolul, te asteptam si pe pagina de Facebook. Avem si Instagram.
Distribuie:  

Realitatea.net

Din aceeasi categorie

Site-ul bzi.ro nu raspunde pentru opiniile postate in rubrica de comentarii, responsabilitatea formularii acestora revine integral autorului comentariului.

Mica publicitate

© 2017 - BZI.ro - Toate drepturile rezervate
Page time :0.1229 (s) | 22 queries | Mysql time :0.013805 (s)