News Flash:

Shiran riskiert, sein Gebäudenprojekt zu lösen

13 August 2007
793 Vizualizari | 0 Comentarii
Die jüdischen Kapitalanlegers, Partners des Shirans Konstruktionen Srl, hatten von der Tante von Bogdan Cihodaru, Frau Elena Popa, 17 616 Quadratmeter des Landes gekauft, der in der Zone Copou, auf dem Straße Sadoveanu liegt, und hatten der Frau 2 642 000 Euro bezahlt, um einen neuen Wohnungen Stadtviertel zu bauen.Solomon Tara Entwicklung Srl, hatte aber vor den Richtern das Eigentums Dokument der Frau Popa disputiert. Ob Solomon Tara Entwicklung gelingt, den gesetzlichen Prozess zu gewinnen, Shiran riskiert , ohne den Gebäudenplatz zu bleiben. Die Firma Shiran Srl hat schon den Rathaus gefragt, eine Ermächtigung zu unterzeichnen, die sie erlauben , das Gebäudenprojekt zu beginnen
Distribuie:  

Realitatea.net

Din aceeasi categorie

Site-ul bzi.ro nu raspunde pentru opiniile postate in rubrica de comentarii, responsabilitatea formularii acestora revine integral autorului comentariului.

Mica publicitate

© 2017 - BZI.ro - Toate drepturile rezervate
Page time :0.1358 (s) | 22 queries | Mysql time :0.017759 (s)

loading...